Gebrauchslyrik

Veröffentlicht auf von Szintilla





Licht und Schatten

Wenn Schatten fallen, wo vorher Licht,
dann sieht man oft die Wahrheit nicht.
Erst wenn der Dunkelschleier fällt,
sich Blick und Geist erneut erhellt.

Wer Schattenzeiten weiß zu nutzen
kann im Hellen besser putzen,
weiß im Lichte was er will
und handelt sicher, schnell und still.



© Szintilla 2009

Veröffentlicht in Gedichte

Kommentiere diesen Post

wenera3101 09/06/2009 22:19

Da hast Du es schön und wissend ausgedrückt...
L.G. wenera3101

Szintilla 09/07/2009 07:02


Danke, für das nette feedback. Liebe Grüße, Szintilla


Sichtwiese 09/03/2009 18:25

Liebe Szintilla,

wunderschöne, berührende Lyrik, gratuliere dir von Herzen, liebe Grüsse, Sichtwiese

Szintilla 09/03/2009 19:09


Liebe Sichtwiese, dank dir für das positive feedback. Ich beschäftige mich gerade zwangsläufig mit Lyrik, Shakespeare und Goethe. Der Sohnemann muss es in der Schule lesen (Zwangslektüre) und
ich häng irgendwie mit drin. Abhören, zuhören, drüber diskutieren... :-)) Wie dem auch sei, da formt sich im Kopf dann schon mal etwas wie von selbst. Ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe
Grüße, Szintilla