Apfelwaffeln

Veröffentlicht auf von Szintilla


Apfelernte, Erntezeit, Zeit zum Schlemmen, ein uraltes Apfelwaffelrezept aus dem Fundus der Ahnen

Einfaches Grundrezept Waffelteig:

125 g Butter oder Margarine mit

50 g Zucker, 1 Päck. Vanillinzucker und

3 Eiern schaumig rühren

200 g Mehl

50 g Mondamin

2 gestr. Teelöffel Backpulver

1/4 l Milch

1 Fl. Zitrone Back-Aroma dazugeben, wahlweise einen Schuß Apfelkorn oder Calvados

2 säuerliche Äpfel grob reiben und unterheben. Wer mag kann dem Teig etwas Zimt zugeben.


Für ganz besondere Leckermäuler:    250 g Sahne mit Vanillezucker steif schlagen

150 g geriebene Nüsse unterheben und dazu servieren.


Hmm, lecker!

Veröffentlicht in Rezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Sichtwiese 09/16/2009 10:23

Die Äpfel strahlen einem so richtig toll an :-)))... ein wirklich leckeres Rezept....liebe Grüsse, Sichtwiese

Szintilla 09/16/2009 22:37


Liebe Sichtwiese, die Äpfel waren sehr dankbare Modelle.Die Waffeln sind auch schnell mal zwischendurch gebacken, wenn die Zeit zu knapp ist um Kuchen zu backen. Ist was für Naschkatzen. :-) Liebe
Grüße, Szintilla